Letzte Projekte

dersuppenwagen
Der Suppenwagen

Realisierung des Webauftritts
www.dersuppenwagen.de

schmidt-veranstaltungstechnik

T.Schmidt Veranstaltungstechnik
Realisierung des Webauftritts
www.schmidt-veranstaltungstechnik.de

staku_thumb


Staku Ilsede GmbH
Realisierung des Webauftritts
www.staku-ilsede.de

Weitersagen!

Kunden-Login



AGB PDF Drucken E-Mail

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Teil 1 - Event Beratung)

Auftraggeber ist immer der Veranstalter.

Der Auftraggeber erhält im Regelfall eine Auftragbestätigung. Eine Auftragserteilung kann auch mündlich oder fernmündlich zustande kommen.

Die Berechnung von Beratungsleistungen erfolgt im Stundentakt, mindestens werden jedoch 0,25 Std. berechnet. Ein Auftrag kommt auch dann zustande, wenn die Auftragserteilung mündlich oder fernmündlich erfolgt. jecht event teilt jedem Auftragnehmer mit, ab wann eine Beratungsgespräch kostenpflichtig wird.

Für die erbrachten Dienstleistungen bekommt der Auftraggeber eine Rechnung als Beleg. Diese ist binnen 10 Tagen nach Erhalt auf das Konto der jecht event zu überweisen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass nach bei Nichteinhaltung der Zahlungsfrist lediglich eine Zahlungserinnerung erstellt wird. Danach leitet jecht event automatisch das gerichtliche Mahnverfahren ein.

Haftungsausschluss:
Trotz sorgfältiger Prüfung aller Auskünfte und Aussagen von jecht event, kann jecht event keinerlei Gewähr oder Haftung für die Beratungsleistung übernehmen. Der Auftraggeber/Veranstalter ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Ausserdem lassen sich keinerlei Haftungsansprüche Dritter aus der Beratungsleistung von jecht event herleiten. jecht event haftet weder für finanzielle Schäden, noch für Personen- oder Sachschäden auf Veranstaltungen, die von jecht event als Berater begleitet wurden. Haftbar gegenüber allen Ansprüchen ist ausschließlich der Auftraggeber/Veranstalter.

jecht event haftet nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Der Auftraggeber/Veranstalter ist verpflichtet alle Aussagen von jecht event bezüglich des Themas "Veranstaltungssicherheit" zu prüfen und ggf. mit den zuständigen Ordnungs- und Verwaltungsbehörden Kontakt aufzunehmen und alle Sicherheitsbelange mit diesen zu klären.

Soest ist der Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar ergebenden Streitigkeiten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Teil 2 - Ton- und Lichttechnik)

Auftraggeber ist immer der Veranstalter.

Der Auftraggeber erhält im Regelfall eine Auftragbestätigung. Eine Auftragserteilung kann auch mündlich oder Fernmündlich zustande kommen.

Der Veranstalter ist Verpflichtet eine Elektronik- und Veranstalterhaftpflichtversicherung für den Zeitraum der Veranstaltung (einschließlich Auf- und Abbauzeit) abzuschließen.

jecht event haftet nicht für Schäden an Personen oder Material, die durch mangelhafte Absicherung des Veranstalters entstehen. Für die Sicherung von Material und Personen ist ausschließlich der Veranstalter zuständig. Der Veranstalter ist verpflichtet alle notwendigen Genhemigungen, die für die durchführung der Veranstaltung nötig sind, einzuholen.

Wenn jecht event als Vermittler auftritt, gelden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Partnerunternehmen.


Für die erbrachten Dienstleistungen bekommt der Auftraggeber eine Rechnung als Beleg. Diese ist binnen 10 Tagen nach Erhalt auf das Konto der jecht event zu überweisen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass nach bei nichteinhaltung der Zahlungsfrist lediglich eine Zahlungserinnerung erstellt wird. Danach leitet jecht event automatisch das gerichtliche Mahnverfahren ein.


Soest ist der Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar ergebenden Streitigkeiten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Teil 3 - DJ Service)

Der Veranstalter ist immer Auftraggeber.

Die Zahlung der Gage ist direkt nach Veranstaltungsende grundsätzlich in bar zu begleichen. Eventuelle Verlängerungen werden vor Ort ausgehandelt und sind ebenfalls direkt nach Veranstaltungsende in bar zu zahlen.

jecht event behält sich vor, eventuell Vorkasse zu verlangen, insbesondere bei Neukunden und bei mehreren Veranstaltungen am gleichen Ort bzw. Stelle.

Der Auftraggeber bekommt eine Quittung bzw. Rechnung als Zahlungsbeleg.

Bei Unmöglichkeit der Erbringung der Vertragsleistung infolge von Krankheit der jecht event entfallen Ansprüche aus diesem Vertrag oder aus anderen Rechtsgründen. jecht event ist verpflichtet, dem Auftraggeber die Erkrankung durch ein ärztliches Attest innerhalb einer Woche nachzuweisen. Der Auftraggeber erklärt sich bereit, auch im Fall von Unpässlichkeit von jecht event einen Vertreter zu den gleichen Konditionen anzuerkennen.

Im Falle einer Vertretung haftet jecht event jedoch nicht mit unseren Geschäftsbedingungen. Hier zählen die Geschäftsbedingungen der einzelnen Vertreter.

Wir treten im Fall einer Vertretung nur als kostenloser Vermittler mit unserem abgeschlossenen Vertrag auf.

Absagen haben stets schriftlich und mit einer Frist von 14 Tagen bis zur Veranstaltung vom Auftraggeber zu erfolgen. Bei nicht Einhaltung der Frist wird ein Ersatzanspruch in Höhe von Euro 100,00 fällig. Außer bei einer attestierten Krankheit, Unfall oder Tod des Auftraggebers.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Veranstaltung GEMA-pflichtig sein könnte. Der Auftraggeber hat sich um eine eventuelle Anmeldung zu kümmern (GEMA, Niederlassung NRW, Tel.: 0231/57701-0). Die GEMA-Gebühren übernimmt in jedem Fall der Auftraggeber. Die vereinbarte Gage sowie eventuell anfallende Anfahrt- oder Übernachtungskosten enthalten nicht die GEMA-Gebühren.

jecht event ist frei in der Musikauswahl. Ein Anspruch auf bestimmte Titel bzw. Interpreten sowie Reihenfolge und Laufzeit besteht nicht.

Die Lautstärke der Darbietung wird ausschl. vom Auftraggeber in Rücksprache mit dem Auftragnehmer bestimmt.

Eine ausreichende Stromversorgung ist seitens des Veranstalters zu gewährleisten – anfallende Stromversorgungskosten trägt der Auftraggeber.

Der Auftraggeber ist immer auch Veranstalter. jecht event übernimmt keine Haftung für Sach oder Personenschäden während der Veranstaltung.

Änderungen des Vertrages, auch kurzfristig, ist ausschließlich jecht event vorbehalten. Dem Auftraggeber bleibt es in diesem Fall frei, den Vertrag ohne Kosten für ihn, zu stornieren. Weitere Vereinbarungen bedürfen der Schriftform und werden von jecht event auf dieser Seite schriftlich fixiert.

Mündliche Vereinbarungen gelten nicht.

Soest ist der Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar ergebenden Streitigkeiten.